Produktion


Von der ausgesuchten Rohware zum Enfes-Döner...

Nur wer hochwertige Rohwaren sauber, rasch und sorgfältig unter strengen Hygienerichtlinien verarbeitet, kann auch sichergehen ein Spitzenprodukt von herausragender Qalität zu erzeugen!

Beste Fleischqualität ist hier ebenso selbstverständlich wie der Einsatz von High-Tech-Maschinen und Arbeitsgeräten, die den strengen Hygienanforderungen auch gerecht werden. Doch letztendlich ist das persönliche Hygienebewußtsein der Mitarbeiter entscheidend. Denn was nutzt ein High-Tech-Vakuum-Kühltumbler, der die Keimzahl beim Marinieren des Fleisches auf ein Minimum reduziert, wenn bei der Weiterverarbeitung ein Mitarbeiter einfach das Händewaschen vergisst?! Neben externen Hygienebelehrungen erhalten unsere Mitarbeiter daher spezielle hausinterne Schulungen, um einen hygienischen Arbeitsablauf zu garantieren. Dieser wird zudem permanent von eigens dafür zuständigen Hygienebeauftragten und von den Veterinärbehörden überwacht. Enfes hat somit nicht nur für modernste Verarbeitungsmaschinen, sondern auch für die kritischste Stelle im Hygienesystem, den Mitarbeiter, hohe Investitonen getätigt. Unsere Produkte unterliegen darüberhinaus der ständigen Kontrolle eines unabhängigen Institutes, das jede Produktionscharge mikrobiologisch untersucht. Ist die Hygiene sichergestellt, kommt es letztendlich nur noch auf den Geschmack an. Enfes-Döner wird dabei mit ausgesuchten Gewürzen lediglich verfeinert, um den natürlich vorhandenen Fleischgeschmack zu erhalten. Das macht den entscheidenden Unterschied! Schon viele haben daher versucht unsere Gewürzmischungen zu kopieren und sind doch stets gescheitert. Warum das so ist? Weil das Geheimnis bereits beim Fleischeinkauf beginnt. Denn die wichtigste Zutat für den Geschmack ist und bleibt eben nun einmal bestes Fleisch! Wir wünschen Ihnen dazu guten Appetit ! IMG_3636+IMG_3136