Frostung

Warum eigentlich Schockgefrieren ?

Das Schockfrosten oder Schockgefrieren ist ein industrielles Verfahren für die Herstellung von Tiefkühlkost. Innerhalb kurzer Zeit wird die Temperatur der einzufrierenden Lebensmittel auf die gewünschte Lagertemperatur (häufig -20° Celsius und tiefer) abgesenkt.

Die Zellflüssigkeit bildet bei diesem schnellen Verfahren - anders als beim deutlich langsameren Einfrieren in der häuslichen Tiefkühltruhe - nur sehr kleine Eiskristalle. Beim Auftauen bleibt die Zellstruktur so erhalten und die Nährstoffe eingeschlossen. Außerdem verliert das Lebensmittel nicht seine Konsistenz. Die Schockfrostung ist sehr gut zur schonenden Konservierung von Lebensmitteln geeignet. Die Einhaltung der Tiefkühlkette sichert den weiteren Qualitätserhalt der Tiefkühlkost. Schockfrosteranlage