Zwischenlager


Einlagern der Rohware im Zwischenlager

Hat die einwandfreie Rohware die Wareneingangsprüfung bestanden, kommt sie zunächst in das Rohwarenlager. Auch hier gelten strenge Richtlinien für die ordnungsgemäße Lagerung, bis die Rohware dem Betriebsablauf zur Verarbeitung zugeführt wird.

Enfes stellt die optimale Lagerung der Rohwaren durch folgende Maßnahmen sicher:

1. Jede Ware wird in speziellen Räumen bei optimaler Kühltemperatur gelagert!

2. Die Kühltemperatur wird permanent elektronisch überwacht! 3. Das Lager ist nach dem fifo-Prinzip (first in first out) organisiert. Die zuerst eingelagerte Ware wird auch zuerst verarbeitet. 4. Ein Barcodesystem erfaßt das jeweilige Haltbarkeitsdatum der Ausgangsprodukte. Die jeweiligen Chargen werden dadurch kurzfristig verarbeitet und die veterinärrechtlich zulässigen Grenzwerte jederzeit eingehalten. 5. Darüberhinaus erfolgen zur Sicherheit mehrmals täglich in kurz gefaßten Intervallen manuelle Kontrollen der eingelagerten Ware und der technischen Lagereinrichtungen.

Durch alle diese Maßnahmen wird sichergestellt, dass die hochwertigen Rohwaren keinerlei Qualitätseinbußen durch unsachgemäße Lagerung erfahren. Die Rohwaren können dadurch so frisch wie möglich dem Herstellungsprozeß zugeführt werden. Die durchschnittliche Zwischenlagerzeit liegt dadurch bei lediglich 1-2 Tagen. Die Grundvoraussetzung leistet hierbei zudem ein konsequentes "Frischemanagement" beim Wareneinkauf.

Zwischenlager